Chronik des Jahres 2010

06.02.2010

 Neuer Ortsbeauftragter in Borna

Nach dem freiwilligen Ende der Amtszeit von Danny Sanne zum 31. Dezember 2009 wurde im Februar 2010 ein neuer Ortsbeauftragter gewählt. Torsten Sowa, zuletzt Ortsbeauftragter in Leipzig, konnte diese Wahl für sich entscheiden und kehrt damit in seinen Heimatsortsverband heim. Von 2004 bis 2006 war Sowa selbst Gruppenführer der Fachgruppe Ölschaden in Borna.

25.03.2010

 Fachgruppen starten Jahr

Das Ausbildungsjahr 2010 startete mit einer Fachgruppenausbildung am Göselbach. Dabei wurde geübt, dass ein Kanalarbeiter nicht mehr aus einem Graben kommt und durch das THW gerettet werden musste. Dies geschah unter Anleitung von Robby Kügler und Doreen Etzold. Die FGr Wasserschaden / Pumpen übte nach Vorgabe von Domenic Wagner derweil den Transport von Wasser aus Tiefen. Die Ölschadengruppe trainierten unter Anleitung von Andre Sens die Aufnahme von Öl.

17.04.2010

 Grundausbildungsprüfung in Altenburg

Nach einem Ausbildungswochenende am 10. April fanden sich die vier Prüflinge des Ortsverbandes in Altenburg wieder. Neben Julia Streitmann, Susann Lawrenz, Daniel Ohnesorge konnte auch Benjamin Liebert die Prüfungskommission um Jochen Donath überzeugen. Vier Prüfer unterstützten an diesem Tag die Durchführung der Prüfung.

23.05.2010

Neuseenclassics 2010

Und jährlich grüßt das Radsportevent in Zwenkau. 46 Helfer aus Borna, Altenburg, Grimma und Leipzig kamen in diesen Tagen auf circa 1.100 Helferstunden. Die Organisation und die Absprachen mit der Rennleitung übernahmen, auch alljährlich, Zugführer Timo Heller und Gruppenführer Marcus Gütschow. Die Fahrzeuge legten am Renntag circa 1.700 Kilometer zurück.

31.05.2010

Messe Interschutz 2010

Die Messe Interschutz findet alle fünf Jahre als Wandermesse statt. Im Jahr 2010 konnte die Leipziger Messe das Großevent für alle BOS sicherstellen. Den 125.000 Besuchern wurden neben Präsentationen des Technischen Hilfswerk und der Feuerwehr auch neue Fahrzeuge - auch von ausländischen Behörden - geboten. Neben der Biologischen Ortung konnte sich auch die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen vorstellen - wie sich auch THW Präsident Albrecht Broemme anschauen konnte.

24.06.2010

Sepcon Lehrgang

Nachdem der Wechsellader und der Anhänger der Fachgruppe Ölschaden bereits im Ortsverband angekommen waren, mussten die Helfer im Juni 2010 zum Lehrgang, um die Seperationsanlage (Sepcon) bedienen zu können. Neben Andre Sens waren auch Anthony Thiele und der technische Berater Öl Dirk Hofmann an diesem Tag anwesend.

16.07.2010

Altes Freibad auspumpen

Mit 15.000 Litern in der Minute pumpte das THW Borna unter der Leitung von Gruppenführer Marcus Gütschow das alte Bornaer Freibad "Whyraaue" aus. Ziel war es, den Renovierungsbedarf festzustellen. Die 9.000 Kubikmeter sollten in 20 Stunden gepumpt werden. Gestoppt wurde das Vorhaben von einem rostigen Fass aus dem eine Chemikalie austrat. Stadtrat Manfred Kügler, welcher zur Besichtigung vor Ort war, informierte hierauf die zuständigen Stellen.

08 / 2010

Bombardier unter Wasser

Nach unwetterartigen Regenfällen brachen am 08. August in der Nähe von Bautzen zwei Dämme der Spree. Hierbei wurde das Werksgelände des Schienenfahrzeugherstellers Bombardier mit bis zu 1,80 Meter hohen Flutwellen teilweise zerstört. Circa 100 Helfer aus den Ortsverbänden Altenburg, Borna, Dippoldiswalde, Dresden, Erfurt, Freiberg, Görlitz, Grimma, Kamenz, Leipzig, Pirna, Radebeul, Suhl und Torgau benötigten sechs Tage, um Sachwerte zu bergen, Wasser und Schlamm zu beseitigen, Dämme zu sichern und das Werk mit Notstrom versorgen. 

28.08.2010

Einkaufszentrum droht Überschwemmung

Einem Einkaufszentrum in Leipzig-Rückmarsdorf drohte im August nach Dauerregen eine Überflutung des Rückhaltebeckens. Acht Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes machten sich sofort auf den Weg, um die bereits im Einsatz befindliche Feuerwehr abzulösen. Unter Gruppenführer Robby Kügler wurden zwei Schlauchstrecken verlegt, welche einen Durchlass von circa 10.000 Liter die Minute hatten. 

04.09.2010

Ölwehrübung in Kleindalzig

Bei der jährlichen Katastrophenschutzübung des Leipziger Landes standen im Jahr 2010 Chemieunfälle im Vordergrund. Nachdem die Feuerwehren Zwenkau und Pegau eine Ölsperre auf der Weißen Elster verlegt hatten, kam die Technische Einsatzleitung zu dem Schluss, auch das THW einzusetzen. Mit Hilfe von Jochen Donath (Fachberater - OV Leipzig) und Dirk Hofmann (Technischer Berater FGr Ölschaden) wurde im Rahmen der Örtlichen Gefahrenabwehr die Seperationsanlage des Landkreises aufgebaut. Landrat Dr. Gehard Gey (CDU) machte sich hierbei einen Eindruck über das Zusammenspiel der Beteiligten.

20.11.2010

Bagger in Not

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurden die Helfer der Ortsverbände Gera, Borna und Leipzig in der Nähe von Dölzig gerufen. Ein Bagger hatte sich im Schlamm festgefahren und konnte nicht mehr bewegt werden. Mit Hilfe der Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen sollten das Wasser aus der Unglücksstelle gepumpt werden. Bereits kurz nach dem Start musste auch die Fachgruppe Ölschaden nachgefordert werden, da das Fahrzeug Schadstoffe verlor. Nachdem das Öl und Wasser entfernt waren, verlies das THW den Einsatzort, da die Bergung durch eine Privatfirma erfolgen sollte.

04.12.2010

Helferauszeichung

Nach einer langen Durststrecke für die Helfer konnte der Ortsbeauftragte Torsten Sowa zur Weihnachtsfeier im Jahr 2010 viele Helferzeichen in Gold an verdiente Kameraden verleihen. Darüber freuten sich neben Anke Geissler, Ines Hartmann, Carola Winkler, Peter Ader, Denis Günther, Marcus Gütschow, Dirk Hofmann, Robby Kügler, Andre Sens auch der Ortsbeauftragte selbst.

08.12.2010

Einsätze durch Wintereinbruch

Gleich zwei Einsätze hatte das Technische Hilfswerk Borna Anfang Dezember 2010. In Chemnitz musste zusammen mit anderen Ortsverbänden die Schneelast von Dächern einer Industrieanlage entfernt werden. Dabei war der Weg von Borna nach Chemnitz bereits ein Abenteuer, da die Straße kaum passierbar waren. Zu einem weiteren Einsatz rief uns die Firma Bagera Bau, denn ein Baugutachter  und ein Sachverständiger mussten die schwimmende Kirche "Vieneta" beurteilen.

Weitere Besonderheiten des Jahres

  • Durchführung des Girl`s Day 2010 am 22. April im Ortsverband
  • Dekonausbildung (Ausrüstung und Schleuse) am 17. Juli zusammen mit dem Ortsverband Altenburg
  • LUK Lehrgang der BuS Hoya am 05. September im Ortsverband Borna
  • Jugendhelferabzeichen am 18. September
  • Präsens beim Bornaer Stadtfest am 02. Oktober

Funktionsträger

Zu Beginn des Jahres verabschiedete sich Danny Sanne in die Reserve des Ortsverbandes. Im Januar wurde der frühere Gruppenführer Ölschaden, Torsten Sowa, wieder in den Ortsverband geholt und übernahm die Stelle des Ortsbeauftragten. Dirk Hofmann übernahm zu Beginn des Jahres die Position des Ausbildungsbeauftragten. Florian Pitulle wechselte von der Stelle des Verwaltungshelfers zu den Jugendbetreuern, da Jens Albrecht aus gesundheitlichen Gründen die Position aufgeben musste. Schirrmeisterin Doreen Etzold übernahm die Leitung des 2. Technischen Zuges.

Die Führungspositionen der 1. Bergung wurden mit Mirko Holtz (Gruppenführer) und Daniel Ohnesorge (Truppführer) neu besetzt. Der Truppführer der 2. Bergung, Marco Leipert, rückte zu Ende des Jahres als Gruppenführer auf und überließ Robby Kügler die Stelle als Truppführer.

Andre Sens beendete sein Engagement als Gruppenführer der Fachgruppe Ölschaden und übergab diese an Martin Leipert.

Lesen Sie hier mehr ...

Helferstatistik

Stunden
Ausbildung5.687
Einsatz5.900
Sonstiges5.746
Jugend3.701
Gesamt21.034
weiblichmännlichges.
Jugendgruppe11011
Aktivhelfer126274
Reservehelfer134
Althelfer044
gesamt147993
Fotos: Martina Geigenmüller, Dirk Hofmann, Peter Ader, Doreen Etzold (alle THW Borna), Falk Dietrich (Ö-Team Landesverband SN/TH)

 

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

nach oben