Chronik des Jahres 2008

19.01.2008

 Basis II - Bäumefällen

Die Ausbildung zum Motorsägenführer begannen die vier Helfer der 1. Bergung direkt zu Jahresbeginn. Da das Technische Hilfswerk die Regelung zum Führen von Motorsägen ändern würde, wollte der Geschäftsführerbereich Leipzig Vorreiter bei der Ausbildung sein. Neben Gruppenführer René Spörl und Truppführer Mirko Holtz müssten auch Denis Etzold und Patrick Rüdiger ihr Können in Theorie und Praxis beweisen.

Carsten Pietsch (Revierleiter vom Sächsischen Forstamt Leipzig) organisierte den praktischen Teil der Ausbildung, welcher unter anderem am Saale-Elster-Kanal stattfand.

16.02.2008

 Bundespolizei zu Gast

Die Bundespolizei, eine Behörde welche das Technische Hilfswerk zur Amtshilfe anfordern kann, war im Februar 2008 zu Gast im Ortsverband. Zusammen mit der THW Jugend stellte Lothar Hartmann die Einsatzmöglichkeiten vor. Aber auch die Bundespolizei zeigte, was Sie kann. Mit Ortungshunden simulierten diese die Möglichkeiten der Biologischen Ortung.

Die Bundespolizei ist ein Kooperationspartner des THW. Lesen Sie hier mehr dazu.

15.03.2008

 Fahren im Verband

Das Fahren im Verband ist ein wichtiger Bestandteil der Kraftfahrausbildung. Im März 2008 stellte Kraftfahrausbilder Dirk Raubold eine Route von Borna über Halle nach Laucha und zurück zusammen. Als besonders tückisch stellte sich der Stadtverkehr heraus, welcher eine Portion Mut von jedem Kraftfahrer erforderte.

12.04.2008

 Bootsausbildung mit der Feuerwehr Borna

Im April, als das Wetter wieder besser wurde, organisierten die Freiwillige Feuerwehr Borna und das Technische Hilfswerk Borna eine gemeinsame Bootsfahrausbildung. Die Feuerwehr testete hierbei ein neues Boot. Als Hightlight zählt, das der Kraftfahrausbilder hier noch eine versteckte Ausbildung einschob und die Ladebordwand der Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen festfuhr.

22.04.2008

 Wahl des Ortsbeauftragten

Fünf Jahre nach der Gründung des Ortsverbandes Borna endete die erste Amtszeit von Danny Sanne. Die Regularien sehen vor, das die Führungskräfte in einer Wahl den Ortsbeauftragten festlegen. Einstimmig wurde der alte Ortsbeauftragte auch der Neue. Seine Amtszeit wurde dabei auf weitere fünf Jahre festgesetzt. Auch der stellvertretende Ortsbeauftragte, Sven Steinert, wurde an diesem Tag im Amt bestätigt.

24.04.2008

 Siebter Girl`s Day

Seit 2001 richten verschiedene Behörden und Institutionen den Girl`s Day aus, um jungen Mädchen Einblick in verschiedene vermeindliche Männerdomänen zu geben. Im April 2007 richtete auch das THW Borna unter der Leitung der Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit Martina Geigenmüller diesen Tag aus. Die Mädchen konnten hier einen kurzen Einblick in die Arbeit des THW bekommen. 

2008 wurden Deutschlandweit circa 8.500 Veranstaltungen durchgeführt, bei denen sich 133.000 junge Mädchen anmeldeten.

26.04.2008

 Basis I Prüfung im Ortsverband Döbeln

Die erste Grundausbildungsprüfung 2008 fand im Ortsverband Döbeln statt. Neben den Prüflingen - unter anderem Marco Leipert und Holger Linke, stellte das THW Borna auch Prüfer zur Durchführung der Tests. Neben Ralph Hollritt und Peter Ader stellte auch Andre Sens den reibunglosen Ablauf sicher.

12.05.2008

 Unterstützung der Neuseenclassics

Auch 2008 nahm das Technische Hilfswerk die sonstige Technische Hilfeleistung im Rahmen der Neuseenclassics wahr. Bei strahlendem Sonnenschein konnte das Radsportevent durchgeführt werden. Neu war, das in diesem Jahr ein Team "THW" im Starterfeld dabei war. Auch unser Helfer Andre Sens, selbst begeisterter Radfahrer, konnte sich im Jedermann-Rennen beweisen. Neben der Absperrung der Straßen stellte das THW die Stromversorgung bei einem Netzausfall sicher.

23.05.2008

 5. Jahre THW Borna

Fünf Jahre nach der Gründung des Technischen Hilfswerk Borna wurde der Tag 23. Mai 2008 mit allen Helfern gefeiert. Der Ortsbeauftragte Danny Sanne zeigt sich stolz auf das bisher Geleistete, blickt aber auch in die Zukunft: "Ich wünsche mir, dass auch zukünftig jung und alt den Weg zu uns finden, dass wir mit demselben Elan neue Herausforderungen angehen und unsere fachliche Qualifikation, aber auch unser Zusammengehörigkeitsgefühl behalten.", so Sanne.

05 / 2008

 Internationale Übung ALBIS

Mit 500 tschechischen und deutschen Helfern führten beide Länder die Großübung ALBIS durch. Im Tschechischen Litomeriče hatte das THW Borna - zusammen mit den Ortsverbänden Dresden und Eilenburg, sowie den Tschechischen Kollegen - die Aufgabe, ein Überdimensionales Bassin zu bauen. Die Befüllung erfolgte durch die 5.000l Pumpe unserer Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen. Die Übung wurde durch den Landesverband Sachsen / Thüringen geplant und gesteuert.

16.04.2008

 Katastrophenschutzzug Leipziger Land zu Besuch

Mit circa 40 Kameraden rückte der Katastrophenschutzzug Leipziger Land, welcher aus verschiedenen Feuerwehren im Landkreis gebildet wird, in den Ortsverband Borna ein. Ziel war es, verschiedene Einsatzszenarien durchzusprechen und mögliche Einsatzoptionen des THW Borna aufzuzeigen. Hierzu stellte Gruppenführer Marcus Gütschow die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen vor.

27.06.2008

 Ölausbildung mit dem Ortsverband Berlin-Lichtenberg

Zusammen mit den Ortsverbänden Berlin-Lichtenberg und Friedrichshain-Kreuzberg übte das THW Borna zwischen dem 27. Juli und dem 29. Juli die Handhabung verschiedenster Ölsperren. Unter anderem wurde eine sogenannte Sammelsperre verlegt. Als Übungsgewäser diente die Spandauer Insel Eiswerder.

12.07.2008

 Neuer GKW 1 und OB-Tagung in Borna

Die Themenschwerpunkte der Tagung im Juli waren die Haushalts- und Finanzlage, der Sicherheits- und Gesundheitsschutz im THW sowie die zukünftige Richtlinie zur Abrechnung von Einsätzen und Hilfeleistungen (Abrechnungsrichtlinie). Als besonderen Gast begrüßte der Landesbeauftragte für Sachsen, Thüringen, Manfred Metzger, den Abteilungsleiter aus dem Bundesministerium des Inneren, Dr. Manfred Schmidt. Des weiteren erhielt die 1. Bergungsgruppe einen neuen GWK I, den Prototypen der MAN Generation.

Fahrzeugdaten, sowie Bilder und andere nützliche Informationen finden Sie im Bereich der 1. Bergung, 1. Technischer Zug.

02.08.2008

 Neuer Mehrzweckkraftwagen

Nach der Übergabe des neuen MAN GKW I für die 1. Bergungsgruppe folgte knappe drei Wochen später ein erneuter Fahrzeugzuwachs. Diesmal konnte sich die 2. Bergungsgruppe über einen neuen MAN MzKw freuen. Die Übergabe erfolgte durch Herrn Frank Görges (THW Leitung Bonn) im Rahmen einer kleinen Zeremonie mit verschiedenen Ortsverbänden in Wittenberg.

Fahrzeugdaten, sowie Bilder und andere nützliche Informationen finden Sie im Bereich der 2. Bergung, 1. Technischer Zug.

20.09.2008

 Großübung "Mollgraben"

In einer Großübung des Deutschen Roten Kreuzen (Landesverband Sachsen), welche den Namen "Mollgraben" trug, wurde auch das Technische Hilfswerk Borna und Torgau aktiv. Das Szenario bot einiges: keine Trinkwasserversorgung und kein Strom für die Bevölkerung. Innerhalb kurzer Zeit bauten die THWler die benötigten Gerätschaften auf. Auf dem ausgeleuchteten Übungsplatz konnte das DRK dann seine Verletzten behandeln. Die Übung zeigte auch, dass die Zusammenarbeit sehr gut funktionierte.

03.10.2008

 "modell, hobby, spiel" 2008

Zum ersten mal präsentiert sich das Technische Hilfswerk auf der Leipziger Messe "modell, hobby, spiel". Diese fand vom 03.10. bis zum 05.10. statt. Neben dem GKW I der 1. Bergung aus Borna präsentierte sich auch die Jugend des Ortsverbandes Aue-Schwarzenberg. Die Fahrzeugvielfalt konnte mittels Vitrinen aufgezeigt werden. Auch die THW Zeitschrift "THW Fahrzeugnews" fand viele interessenten - auch unter den vielen Feuerwehrleuten.

11.10.2008

 Großübung auf Leipziger Flughafen

Zusammen mit dem DRK, den Johanitern, der Bundeswehr, dem ADAC, der Bundespolizei und verschiedenen Feuerwehren wurde am 11. Oktober eine Großübung auf dem Leipziger Flughafen durchgeführt. Das Szenario der Übung "Lilienthal" sah vor, das ein Flugzeug abgestützt ist und Schäden an der Infrastruktur vorlagen. Hierdurch wurde ein Zusammenarbeiten mit den verschiedensten Organisationen geübt. Knapp 1.500 Verletzte galt es hierbei zu versorgen.

15.10.2008

 Ausbildung mit der Feuerwehr Leipzig

Die Nutzung von Schere und Spreizer ist beim Technischen Hilfswerk eher selten. Dennoch müssen die Helfer mit dem Gerät vertraut sein. Aus diesem Grund organisierte die Feuerwehr Leipzig eine Übung mit dem THW Borna. Unter Anleitung konnten die Helfer den Pegeaut auseinander schneiden.

24.11.2008

 Gabelstapler für die Ölschaden

Das erste STAN Fahrzeug für die Fachgruppe Ölschaden kam schon einen Monat vor Weihnachten im Ortsverband an. Der Gabelstapler der Firma Moffett ist geländegängig und dient der Versorgung mit schweren Materialien und der Entsorgung von Abfällen.

Fahrzeugdaten, sowie Bilder und andere nützliche Informationen finden Sie bei der Fachgruppe Ölschaden

Weitere Besonderheiten des Jahres

  • Hilfe bei der Durchführung des Frühlingslaufes in Witznitz (05. März)
  • Öffentlichkeitsarbeit in der Regenbogenschule Zwenkau am 08. März
  • Führungskräfteschulung am 05. Juli im OV Leipzig - Thema unter anderem Dekontamination
  • Besuch aus der THW Leitung durch Frank Görges und Bernd Eulenberger am 16. September
  • Aufbau des Digitalfunkmastes am 25. Oktober
  • LKW-Fahrsicherheitstraining am 08. November

Funktionsträger

Zu Beginn des Jahres verlies Anke Geissler die Stelle als Jugendbetreuerin. Jens Albrecht wechselte erneut zur Stelle des Jugendbetreuers und verließ damit die Truppführerstelle in der Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen.

Auch Dirk Raubold beendete seine Tätigkeit als Truppführer in der Fachgruppe Ölschaden und wechselte als Helfer in die 2. Bergungsgruppe.

Lesen Sie hier mehr ...

Statistiken

Stunden
Ausbildung5.004
Einsatz2.211
Sonstiges5.260
Jugend3.367
Gesamt15.842
weiblichmännlichges.
Jugendgruppe31316
Aktivhelfer125264
Reservehelfer033
Althelfer044
gesamt157287
Fotos: Martina Geigenmüller, Dirk Hofmann, Peter Ader (alle THW Borna), Falk Dietrich (Ö-Team Landesverband SN/TH)

 

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

nach oben