Chronik des Jahres 2007

16.01.2007

 Ministerratskonferenz Dresden

Natürlich unterstützt das Technische Hilfswerk auch wichtige Konferenzen, wie die  Ministerratskonferenz am 16. Januar in Dresden. Dabei ging es vor allem darum, im Notfall Strom zu liefern. Aber auch die Presse, welche durch die anstehende Übergabe der EU-Ratspräsidentschaft anwesend war, musste versorgt werden. Durch die zwölf Ortsverbände und die 150 Helfer konnte aber ein reibungsloser Ablauf garantiert werden

Deutschland hatte ein Jahr die Präsidentschaft des Europäischen Ratspräsidenten inne, bevor turnusmäßig Frankreich das Amt erhielt.

14.04.2007

Bergungsausbildung in Altenburg

Das Retten von Menschen oder Sachwerten hat beim THW große Priorität. Mit der Bergungsausbildung in Altenburg wurde erneut die Einsatzfähigkeit erweitert. Mit dem Abstützen eines Hauses wurden wichtige Grundlagen für alle Anwesenden geschaffen. Dabei wurden neben dem Abstützgerät Holz auch das Einsatz Gerüstsystem genutzt.

27.04.2007

Einsatzübung - Katastrophe im Vergnügungspark

Belantis - der Vergnügungspark in Ostdeutschland wurde vier Jahre nach seiner Eröffnung der Mittelpunkt für die Einsatzkräfte der Übung "Belantis". Die rund 20 "Verletzten" im Freizeitpark waren Angehörige der verschiedenen Rettungsorganisationen. Hierdurch wurde den Akteuren klar, wie lang das Vordringen von Rettungseinheiten dauern kann - gerade bei der ungewohnten April-Hitze. Dennoch konnte die Übung erfolgreich abgeschlossen werden und alle Beteiligten nahmen nicht nur die Erfahrung mit nach Hause.

Der Vergnügungspark Belantis hat eine Fläche von 270.000m² (circa 38 Fußballfelder). Nach der Investition von 50 Millionen Euro konnte der Park 2003 eröffnet werden.

16.05.2007

7. Landesjugendlager in Görlitz

Das Landesjugendlager ist für die Jugendgruppen des Technischen Hilfswerkes in Sachsen immer etwas besonderes. Im Jahr 2007 richtete dieses Zeltlager der Ortsverband Görlitz zwischen dem 16. und 20. Mai 2007 aus. Neben circa 300 Kindern und Jugendlichen aus 15 THW Ortsverbänden und nahmen auch eine benachbarte Jugendfeuerwehr und das DLRG Görlitz teil. Den Höhepunkte markierte am Samstag dann der Jugendwettkampf, bei dem auch die Jugendgruppe Borna teilnahm.

28.05.2007

Neuseenclassics 2007

Vierte Neuauflage - vierter Einsatz für das THW Borna bei den Neuseenclassics. Das Radrennen, welches immer mehr Leute begeistern kann wurde auch 2007 "Rund um die Braunkohle" ausgetragen. Neben Borna (38 Helfer) unterstützten die Ortsverbände aus Altenburg (15 Helfer), Grimma (25 Helfer), Leipzig (17 Helfer) sowie der DRK Kreisverband Leipziger Land (20 Helfer). Insgesamt konnten an diesem Tag 16 Einsatzstunden verbucht werden. Dabei stand neben der Absicherung der Stromversorgung auch das Absperren von Straßen auf dem Programm.

01.06.2007

Kindergartentag in Borna

Der Kindergarten Sonnenschein aus Borna lud den Ortsverband Borna im Juni 2007 zu ihrem Kindergartentag ein. Neben der Jugendgruppe mit Ihrer Betreuerin Anke Geissler waren auch die 1. Bergungsgruppe und das Zugtruppfahrzeug des 1. Technischen Zuges an diesem Tag auf dem Gelände. So konnte an diesem Tag neben Knotenkunden und Nägel schlagen auch weiteres umfangreiches Rahmenprogramm, wie Fußball und Hürdenlauf durch die Veranstalter angeboten werden.

07.07.2007

THW hilft Flugzeug

Ungewöhnlicher Einsatz für die Ortsverbände Altenburg und Borna. Die "Flugwelt Altenburg-Nobitz" forderte Hilfe an, um ihr neustes Ausstellungsstück an den richtigen Platz zu schleppen. Die Breguet 1150 Atlantic, welche bei der Bundesmarine zu Aufklärungsflügen und zur U-Boot-Jadt genutzt wurde konnte nach vielen Unterbrechungen erfolgreich im Außengelände des Museums platziert werden. Vor dem Umzug war die "61 -12" im Marinefliegergeschwader 3 in Nordholz stationiert.

 

21.07.2007

Geländefahrausbildung

Was passiert im Einsatzfall, wenn die Fahrer neben Adrenalin sich die Frage stellen: "Kann ich auf dem Untergrund überhaupt fahren?" - Wertvolle Zeit, welche das THW Borna mit der Geländefahrausbildung im Juli 2007 sparen möchte. Unter Leitung von Dirk Raubold konnte die mondähnliche Landschaft im Tagebau mit den LKW`s befahren werden. Neben der Ausbildung wurde aber auch der Mut der Kraftfahrer getestet - und vor allem eins geübt: "Wie grabe ich mein Fahrzeug eigentlich wieder aus?"

21.07.2007

Amtshilfe bei einem Verkehrsunfall

Auf dem Rückweg von der Geländefahrausbildung im Tagebauch Profen nach Borna kam die Kolonne des Ortsverbandes zu einem Verkehrsunfall und half der Polizei bei den Aufräumarbeiten. Um spätere Unfälle durch die entstandene Ölspur zu minimieren, säuberte das Technische Hilfswerk die Straße gründlich. Nach dem Abtransport des Unfallwagens, dem Säubern der Straße und der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte die Straße schnell wieder freigegeben werden und die Helfer konnten in ihren Feierabend fahren.

06.09.2007

Neues Fahrzeug für Jugend und Stab

Die Jugendgruppe, welche in den letzten vier Jahren extrem angewachsen ist, hatte immer wieder Transportprobleme. Um so gelegener kam dieser Tag im September 2007, als Dr. Fritz-Helge Voß, ständiger Vertreter des Landesbeauftragten in Sachsen und Thüringen, ein neues Fahrzeug an den Ortsbeauftragten Danny Sanne und den Junghelfer Martin Leipert übergeben konnte.

Fahrzeugdaten, sowie Bilder und andere nützliche Informationen finden Sie hier

14.09.2007

Öl-Übung Lübeck 2007

Neun Helfer nahmen an der mehrtägigen Übung "Lübeck 2007" teil, welche für die Fachgruppe Ölschaden konzipiert wurde. Zunächst galt es an der Steilküste bei Steinbeck eine Höhenförderstrecke zu errichten, um das „Öl-Wasser-Gemisch“ vom Strandbereich zur Ölseperationsanlage zu befördern. Nachdem dies abgeschlossen war, wurde eine kurze Theoriestunde eingeschoben, bis es zur nächsten Aufgabe ging: das reinigen eines Badestrandes von Öl.

21.09.2007

Deichverteidigungsübung

Zusammen mit der Landestalsperrenmeisterei richtete der Ortsverband Borna an diesem Tag eine Deichverteidigungsübung für Flussmeistereien, Staumeistereien und kommunale Einrichtungen aus. Insgesamt 80 Personen lernten an diesem Tag praktisch, welche Mittel zur Deichverteigung genutzt werden können und welche Möglichkeiten die Katastrophenschutzorganisationen haben. Zusätzlich zeigte die Firma Aquastop ein neues Verfahren zum Anstauen der Weißen Elster. Leider musste die Vorführung wegen der hohen Fließgeschwindigkeit abgebrochen werden.

22.09.2007

Fachmesse / Tag der offenen Tür

Mit einer Fachmesse und gleichzeitigem Tag der offenen Tür präsentierte sich das THW Borna nicht nur potenziellen Anforderern, wie Polizei, Leitstelle, Feuerwehr, etc., sondern auch privat interessierten Besuchern auf dem eigenen Gelände. Neben der ÖGA (Örtliche Gefahrenabwehr) Ausstattung präsentierte der Ortsverband vor allem die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen und die Jugendgruppe. Mögliche Schnittstellen zu anderen Organisationen wurden hierbei durch den Ortsbeauftragten Danny Sanne anschaulich dargestellt.

27.10.2007

Geländefahrausbildung mit dem OV Leipzig

Rund drei Monate nach der ersten Geländefahrausbildung absolvierte der Ortsverband Borna, gemeinsam mit dem THW Leipzig, eine weitere Ausbildung im Tagebau. Ziel der Übung war es, die Kraftfahrer auch auf schwerem Gelände mit ihren Fahrzeugen vertraut zu machen. Gleichzeitig konnte die Kameradschaft zwischen Borna und Leipzig weiter ausgebaut werden.

09.11.2007

Einsatz in der Kiesgrube Werben

Durch das Polizeirevier Markkleeberg alarmiert, kam an diesem Tag das THW Borna an der Werbener Kiesgrube zum Einsatz. Nach Meldungen von Augenzeugen sollte sich ein Fahrzeug im Gewässer befinden. Insgesamt vierzehn Helfer waren dabei rund neun Stunden im Einsatz. Die Hauptaufgabe war hierbei, den Einsatzort auszuleuchten und bei der Suche mit einem Boot und Echolot zu unterstützen. Gefunden wurde hierbei aber weder Fahrzeug noch Personen.

15.12.2007

Helferauszeichung

Das Technische Hilfswerk hat auch in diesem Jahr eine Auszeichnung für einen Helfer überreichen können. Der langjährige Kamerad Rainer Kuhnert wurden im Jahr 2007 mit Helferabzeichen in Gold für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Weitere Besonderheiten des Jahres

  • Übung im Stegebau in Kleindalzig am 09.06.2007 mit Hilfe des EGS
  • Kindergartentag zusammen mit der Jugend und Basis-I am 08.07.2006 in Eula
  • Basis-I Ausbildung am 21.07.2007 mit dem Thema Stein- und Holzbearbeitung
  • Unterstützung der Thüringenrundfahrt der Frauen in Altenburg am 28.07.2007

Funktionsträger

Ines Hartmann wechselte Mitte des Jahres von ihr Gruppeführer-Position zur offenen Stelle der Zugrtuppführerin 2. Technischer Zug. Mit Beendigung der Grundausbildung übernahmen Rene Spörl (Gruppenführer) und Mirko Holtz (Truppführer) die 1. Bergungsgruppe. Ein zweiter Truppführer, Domenic Wagner, übernahm die offene Stelle der Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen.

Als zweiter Truppführer für die Fachgruppe Ölschaden wurde Robby Kügler eingesetzt.

Lesen Sie hier mehr ...

Statistiken

Stunden
Ausbildung5.447
Einsatz974
Sonstiges5.667
Jugend3.714
Gesamt15.802
weiblichmännlichges.
Jugendgruppe52328
Aktivhelfer114051
Reservehelfer033
Althelfer044
gesamt167686
Fotos: Martina Geigenmüller, Dirk Hofmann, Peter Ader (alle THW Borna)

 

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

nach oben