Chronik des Jahres 2006

04.02.2006

Erste Ausbildung an der "Börger"

Die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen des THW Borna wurde im letzten Dezember ordentlich verwöhnt. Neben einem neuen Fahrzeug wurde auch die Schmutzwasserpumpe übergeben. Natürlich wurde der erste mögliche Termin zum Testen genutzt. Durch den Erfahrungsaustausch mit dem Ortsverband Eilenburg konnten an der Weißen Elster die ersten "eigenen Liter" gepumpt werden.

Weitere wichtige Details zur Fachgruppe und den Fahrzeugen erfahren Sie hier.

18.03.2006

Übergabe des neuen Ortsverbandes

Bereits im Dezember des Jahres 2005 war der Neubau des THW Ortsverbandes Borna abgeschlossen worden. Drei Monate später folgte nun die offizielle Übergabe des Gebäudes. Der Ortsbeauftragte Danny Sanne konnte den Schlüssel vom Landesbeauftragten Manfred Metzger und dem Parlamentarischen Staatssekretär des Innenministerium, Peter Altmaier, in Empfang nehmen.

Der neue Ortsverband wurde bereits im Dezember 2005 fertig gestellt und kostete circa 100.000 Euro weniger, als geplant. 

18.03.2006

Helferauszeichnung

Drei Jahre nach der Gründung des Ortsverbandes wurden dem Ortsbeauftragten Danny Sanne eine große Ehre zu teil. Das Helferzeichen in Gold mit Kranz für besondere Verdienste im Technischen Hilfswerk wurde ihm am 18. März verliehen.

25.03.2006

Tag der öffenen Tür 2006

Nach dem Bezug des neuen Ortsverbandes sollte der Öffentlichkeit direkt ein Einblick in das neue Gebäude und dem Technischen Hilfswerk im allgemeinen gegeben werden. Trotz des heftigen Platzregens fanden sich einige Interessenten ein - darunter auch die Jugendfeuerwehr aus Borna

02.04.2006

Einsatz beim Elbehochwasser

Das Elbehochwasser im Jahr 2006 ließ schlimme Erinnerungen an 2002 aufkommen. Das THW Borna konnte hier mit der Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen den Einsatz der Kameraden vor Ort unterstützen. Unter Führung von Gruppenführer Marcus Gütschow pumpten die Bornaer im Dresdner Stadtteil Johannstadt bis zum 08. April. 

Zwischen dem 01. und dem 05. April lag der Pegel der Elbe mit 7,49m knapp zwei Meter unter dem Pegel der Jahrhundertflut 2002.

29.04.2006

Bootsausbildung in Torgau

Der Ortsverband Borna besitzt neben der Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen auch zwei Boote. Um diese auch steuern zu dürfen ist, neben einem gültigen Bootsführerschein, auch viel praktische Erfahrung nötig, um im Einsatzfall Bürgerinnen und Bürger zum Beispiel schnell aus überfluteten Gebieten retten zu können. Um die Boote auch ohne einen Hafen ins Wasser zu bringen wurde der Unimog des THW Leipzig zur Dauerausleihe nach Borna gegeben.

06.05.2006

Einsatzübung am gesprengten Kühlturm

Nach der Sprengung des alten Schornsteins in Thierbach im August 2005 (siehe Chronik 2005) konnte der Platz noch fast ein Jahr später für eine Übung, zusammen mit der örtlichen Feuerwehr, dem ASB  und dem DRK genutzt werden. Unter Gruppenführer Torsten Sowa und Truppführer Uwe Dworek baute das THW Borna einen Steg, der zum retten der verletzten Personen diente.

27.05.2006

Vorbereitung auf die WM 2006

Eines der größten Spektakel für das Technische Hilfswerk in und um Leipzig war die Fußball Weltmeisterschaft 2006, denn Leipzig war Austragungsort für fünf Spiele, darunter das Viertelfinale Argentinien gegen Mexiko. Als Vorbereitung testete das THW Borna am 27. Mai den Einsatz einer sogenannten Rettungsplattform.

27.05.2006

Die Fußball WM 2006

Ganze elf Ortsverbände fanden sich sich im Juni 2006 in Leipzig ein. Grund war kein geringerer, als die 25. FIFA Fußball Weltmeisterschaft der Herren. Nach den intensiven Vorbereitungen der letzten Monate hatten neben THW auch Polizei, Rettungsdienste und Feuerwehren Dienst, um einen reibungslosen Ablauf  zu garantieren. Mit circa 300 Helfern konnten die Festspiele sehr gut über die Bühne gebracht werden.

14.10.2006

Grundausbildungsprüfung in Dresden

Nach der großen Aufregung um die Fußball WM kehrte schnell wieder Normalität in den Ortsverband Borna ein. Die Prüfung weiterer Helfer hat immer eine hohe Priorität. In Dresden konnten sich diesmal Martin Leipert und Domenic Wagner prüfen lassen. Beide absolvierten Theorie und Praxis und konnten nach der Zeit in der Jugendgruppe nun auch zu den aktiven Helfern wechseln.

30.10.2006

Deutsche Bahn in Not

Ein stillgelegter Tunnel der Deutschen Bahn sorgte im Oktober 2006 für Fourore. Der vollgelaufene Tunnel drohte anliegende Gleise zu überspülen, was den Zugverkehr des damals größten Kopfbahnhofes in Leipzig lahmlegen hätte könnten. Aber zusammen mit den Ortsverbänden aus Eilenburg, Grimma und Leipzig konnte nach 14 Stunden der Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden. Durch die Gleise wurde der Einsatz besonders schwierig, da der Einsatzort nur per Kran erreichbar war.

11.11.2006

Retten aus Höhen und Tiefen

Ausbildung hilft... nicht nur den THW Helfern aus Borna tut dies gut, sondern auch im Ernstfall jedem Bürger in Deutschland. Aus diesem Grund übte der Ortsverband das Retten aus Höhen und Tiefen. Neben der Überwindung von Höhenangst stand auch der Spaß des Abseilen`s auf der Tagesordnung. 

16.12.2006

THW Jugend zu Gast im Flughafen Leipzig

Ausbildung ist das Eine - Allgemeinbildung das Andere. Unter diesem Motto werden im THW die Jugend und somit die Junghelfer von morgen herangezogen. Mit einem Besuch auf dem Gelände des Flughafen Leipzig/Halle sollten die Jugendlichen nicht nur die Flughafenfeuerwehr kennen lernen, sondern auch allgemeine Informationen zu ihrer Umgebung auffassen. Die circa 25 Mann konnten unter Führung der Jugendbetreuerin Anke Geißler einen aufregenden Tag erleben.

Weitere Besonderheiten des Jahres

  • Führungskräfteschulung am 01. April mit Blickpunkt 25 FIFA Fußball Weltmeisterschaft in Leipzig
  • Basis II Prüfung für einen Teil der Helfer am 06. Mai
  • Erneute Unterstützung der Neuseenclassics in Zwenkau am 21. Mai
  • Öffentlichkeitsarbeit an der Dinterschule in Borna am 07. Juli
  • 2. Paddeltour auf der Saale um das Teamgefühl zu stärken - 01. September
  • Fahren im Verband am 28. Oktober, um die Kraftfahrer aktiv zu schulen
  • GFB Übung am 25. November - dieses Jahr in Eilenburg 

Funktionsträger

Unterstützung in den Stabspositionen gab es in diesem Jahr in Bereich Schirrmeister (Doreen Etzold) und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit (Martina Geigenmüller).

Ines Hartmann wechselte von der Position der Zugtruppführerin zum Gruppenführer der ersten Bergung. Beatrice Schmidt wechselte ihre Position vom zweiten Zug zur Zugtruppführerin des 1. Technischen Zuges. Andre Sens konnte die Position des Truppführers in der Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen nicht mehr ausüben. Anfang September wurden Jens Albrecht der Nachfolger von Andre Sens.

Im Juli des Jahres wechselte der Gruppenführer der Fachgruppe Ölschaden, Torsten Sowa, in den Ortsverband Leipzig, wo er Ortsbeauftragter wurde. 

Lesen Sie hier mehr ...

Statistiken

Stunden
Ausbildung3.320
Einsatz7.347
Sonstiges7.427
Jugend5.480
Gesamt23.574

Ende des Jahres 2006 zählte das THW Borna 84 Helfer (70 männlich, 14 weiblich).

Fotos: Martina Geigenmüller, Dirk Hofmann, Peter Ader (alle THW Borna)

 

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

nach oben