Chronik des Jahres 2004

01 / 2004

Spendenaktion für Erdbebenopfer

Im Januar 2004 sammelte das Technische Hilfswerk Spenden für die Opfer der Erdbebenkatastrophe im Iran. Auch der Ortsverband Borna wurde aktiv und konnte so 50 Kartons mit Bekleidung, Schlafsäcken und anderen Hilfsmitteln in den Iran bringen lassen.

Am 26. Dezember 2003 wurde der Nord-Iran von einem schweren Erdbeben heimgesucht. Laut offiziellen Angaben hatte das Beben eine Stärke von 6,3 auf der Richterskala. Es soll circa 40.000 Tote gegeben haben.

08.05.2004

Grundausbildungsprüfung in Leipzig

Der Abschluss der Grundausbildung ist für jeden Helfer ein wichtiger Tag. An diesem Tag waren es Dirk Hofmann und Jürgen Wächter, die in Leipzig ihr theoretisches und praktisches Können unter Beweis stellen mussten. Beide bestanden natürlich.

08.05.2004

THW Jugend rettet Bundestagsabgeordneten

Im Rahmen einer Übung retteten die Kinder der THW Jugend Borna an diesem Tag den Bundestagsabgeordneten Jürgen Wieczorek (SPD). Auch der THW Landesjugendleiter, Rico Graichen, war zugegend, um den Einsatz der jungen Helfer zu würdigen. Unter Zuhilfenahme eines Greifzuges und eines Schleifkorbes konnten die Jugendbetreuer Anke Geisler und Rainer Kuhnert die Übung mit ihren Schützlingen erfolgreich abschließen.

20.05.2004

Neuseenclassics - Erste Widerauflage

Das Radevent Neuseenclassics - Rund um die Braunkohle wurde das Erste mal 1966 veranstaltet und später auf Eis gelegt. Im Jahre 2004 feierte das Radrennen eine Wiederbelebung. Von Anfang an dabei: das Technische Hilfswerk, welches ein Jahr nach seiner Gründung auch größere Projekte anpackte. Auch viele Jahre später ist das THW Borna ein fester Bestandteil der Neuseenclassics.

06.06.2004

Deutschland Tour 2004

Wenige Tage nach dem ersten großen Event (Neuseenclassics) konnte das Technische Hilfswerk Borna erneut den Radsport unterstützen. Auf der letzten Etappe der Deutschland Tour 2004 von Chemnitz nach Leipzig kamen die Sportler auch durch Altenburg und Borna. Anschließend feierte die Feuerwehr Altenburg ihr 150 jähriges Bestehen. 

23.10.2004

Grundausbildungsprüfung in Borna

Mit 30 Helfern war der Ortsverband Borna noch immer mitten im Aufbau. Dennoch und gerade deshalb lud der Ortsverband Borna die Helferanwärter aus Eilenburg und Borna zur Prüfung in den Ortsverband. Die neun Helfer aus dem hiesigen Ortsverband, aber auch die vier Kameraden aus Eilenburg, bestanden ihre Prüfungen und wurden somit zu voll ausgebildeten Helfern.

11 / 2004

Beginn Bauarbeiten neuer Ortsverband

Das 2003 gegründete Technische Hilfswerk in Borna wurde anfangs in einer Zwischenlösung untergebracht. Im November 2004 begannen dann die Bauarbeiten für den neuen Ortsverband in der Kasernenstraße, direkt neben dem Bahnhof in Borna. Die Kosten des Bauvorhabens wurden auf circa 1 Millionen Euro geschätzt - geplante Fertigstellung: Ende 2005.

Weitere Bilder zum Neubau des Ortsverbandes finden Sie in unserer Galerie.

11.12.2004

Helferauszeichung

Im Jahre 2004 wurden erstmals Helfer des Ortsverbandes Borna für ihr Engagement ausgezeichnet. Zur Weihnachtsfeier, wo seither traditionell Urkunden und Ehrungen vergeben werden, konnten sich die Helfer Timo Heller und Sven Steinert das Helferzeichen in Gold abholen.

Weitere Besonderheiten des Jahres

  • Erste Ausbildungen an einer Pumpe (17.04.) mit dem Ortsverband Eilenburg
  • Deichverteidigungsübungen mit dem Ortsverband Grimma (28.08.)
  • Geschäftsführerbereich (GFB) Übung am 02.10. in Leipzig
  • Fünf Helfer für die Flutkatastrophe in Südostasien standen zum Abruf bereit

Funktionsträger

Peter Ader und Ralph Hollritt übernahmen mit Jahresbeginn die Aufgabe der Fachberater. Timo Heller, bisher Gruppenführer der ersten Bergungsgruppe, wurde auch zu Beginn des Jahres der Zugführer des 1. Technischen Zuges. Auch die Positionen der Gruppenführer in den Fachgruppen wurden mit Marcus Gütschow und Torsten Sowa besetzt.

Ende des Jahres wurde Dirk Hofmann Zugführer des zweiten Technischen Zuges.  Lesen Sie hier mehr ...

Statistiken

Stunden
Ausbildung5.254
Einsatz2.202
Sonstiges4.603
Jugend9.266
Gesamt21.325

Ende des Jahres 2004 zählte das THW Borna 67 Helfer (57 männlich, 10 weiblich).

Fotos: Martina Geigenmüller, Dirk Hofmann, Peter Ader, Lothar Hartmann (alle THW Borna)

 

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

nach oben