Die Unterkunft des THW Ortsverbandes Borna

Bis zum 18. März 2006 bezog das THW Borna eine Unterkunft in der Sachsenallee. Im November 2004 wurde aber bereits ein freies Gelände erschlossen, um den Ortsverband auszubauen. Im Januar 2005 begannen dann der Bau des neuen Gebäudes. Die heutige Unterkunft befindet sich in der Kasernenstraße 2, direkt neben dem Bahnhof in Borna.

Der Neubau der Unterkunft

Januar 2005 - Die Fahrzeughalle zu Baubeginn
März 2005 - Die fast fertige Außenfassade
April 2005 - Im Innenausbau ist och einiges zu tun
Juli 2005 - Die Straße vor der neuen Unterkunft ist bereits geteert
März 2005 - Erste Baufortschritte
April 2005 - 1. Besuch der THW-Helfer
Juni 2006 - Die fertige Fahrzeughalle
März 2006 - Die offizielle Übergabe des Gebäudes

Aufbau des Funkmast für Digitalfunk

Am 25. Oktober 2008 wurde auf dem Gelände des Ortsverbandes ein Funkmast aufgebaut. Das Technische Hilfswerk soll damit auf die zukünftige Standardtechnik für den Funk - der sogenannte Digitalfunk - vorbereitet werden.

Der Aufbau des Funkmastes
Das erste fertige Element
Das Zusammenstecken der einzelnen Teile

Der Ausbau der Fahrzeughallen

Die Fahrzeughalle wurde, durch die wachsenden Aufgaben schnell recht "klein". Die Technik die für die Fachgruppen Wasserschaden / Pumpen und Ölschäden notwendig ist wuchs über die gegebene Anzahl an Garagen heraus. Aus diesem Grund wurde Anfang 2010 zwei weitere Garagen an den bestehenden Komplex angebaut.